Zurück zur Startseite

Hier zeigen wir Ihnen für welche Tiere wir ein neues Zuhause suchen

Klicken Sie auf die Bilder, um die Großansicht zu öffnen. Es lohnt sich.
Haben Sie sich in einen unserer Süßen verliebt? Dann melden Sie sich telefonisch (0160/2427135) bei uns.
Wir vereinbaren gerne einen Termin mit Ihnen, an dem Sie Ihren Liebling kennenlernen können.
Welche Tiere bereits ein neues Zuhause gefunden haben, sehen Sie in unserem
 Vermittlungsarchiv



Wir haben auf dem Gnadenhof meistens etliche Hunde die Sie sich gerne persönlich anschauen können. Ein persönliches Kennenlernen ist wichtig, können wir Ihnen bei dieser Gelegenheit doch alles über die Hunde erzählen. Aber nun zu einer Auswahl unserer Tiere die aktuell dringend ein liebevolles, neues Zuhause suchen:


Elisa - eine ganz Sanfte

Sie ist die größte von den fünfen, aber sehr ängstlich. Sie braucht ein ruhiges, liebevolles und geduldiges Zuhause. Wir vermuten, dass sie ein Collie-Mischling ist.


Flappy - mit den Bernsteinaugen

Flappy ist noch sehr sehr ängstlich und völlig verstört. Er braucht viel Zeit, Geduld und Liebe. Panisch wie er ist, muss er Schlimmes erlebt haben. Er ist rund 40 Zentimeter hoch mit bernsteinfarbenen Augen die einen anflehen ihm nichts zu tun.


Jarla - die Lustige

Jarla ist lebendig, aufgeschlossen und verspielt. Auch dieses Hundemädchen wird ihrer neuen Familie viel Freude machen.


Tipy - der Schüchterne

Auch Tipy braucht noch etwas Zeit und beäugt seine Umwelt im Moment sehr misstrauisch ,ängstlich und unsicher.


grosses Bild

Otto - der liebevolle Hüter

Er kommt aus Ungarn und wurde dort als Ketten- und Hofhund gehalten. Als der Arme in die Jahre kam, ersetzte man ihn durch einen jüngeren Hund und brachte ihn in die Tötungsstation. Otto ist ein freundlicher, in sich ruhender Rüde. Er möchte gebraucht werden. Mit anderen Hunden und Katzen versteht er sich nicht besonders gut. Wer ermöglicht ihm noch schöne Jahre?


grosses Bild

Wilbär - der kleine Eisbär

Er ist vier Jahre alt. Die Hälfte seines Lebens war der weisse Schäferhund eingesperrt. Er vegetierte völlig isoliert von der Außenwelt ohne Tageslicht vor sich hin. Das hat Spuren hinterlassen. Wilbär ist ein unselbsständiger Hund, der aus Angst manchmal aggressiv reagiert. Wilbär braucht einen sicheren Rahmen von Menschen, die hundeerfahren sind und Zeit und Geduld aufbringen, um ihm die Angst zu nehmen. Wir wünschen diesem wunderschönen Hund sehr ein liebevolles Zuhause. Mit Artgenossen und Katzen kann er es (noch) nicht so gut.


grosses Bild

Shirley - die Hübsche

Shirley ist nur vorübergehend bei uns. Wir haben die Shar-Pei-Mix-Hündin von einem anderen Tierschutzverein übernommen, da dessen Tierheim ungebaut wird. Sie ist zwei Jahre alt und verschmust. Mit anderen Tieren ist Shirley nicht sehr verträglich. Wer sie kennenlernen möchte, kann uns gerne besuchen. Die Vermittlung selbst läuft über das Tierheim - wir geben den Kontakt gerne weiter.



Zurück

Nach oben